Genussregion Osterfingen

Die Genussregion Osterfingen, Wilchingen und Trasadingen verbinden regionale Produkte mit dem Tourismus. Die Initiative verfolgt das Ziel, regionale Erzeugnisse stärker zu etablieren und die gesamte Region auch touristisch zu nutzen.

Landwirtschaft und Kulinarik

Die Idee zu einer gemeinschaftlichen Kooperation entstand bereits vor rund zehn Jahren. Sukzessive wurden Maßnahmen umgesetzt, um die Region einheitlich zu vermarkten. Insgesamt 17 Einzelbetriebe nahmen an diesem Projekt teil. Dazu kamen noch zehn gemeinschaftliche Projekte. Umgesetzt wurden dabei unter anderem Projekte wie die begehbare Weinkellerei, die Berggrotte Osterfingen und der Erlebnisweg „Räuber, Römer und Genuss“.

Anlass für diese Initiative war der regionale Weinbau. In der Region um Schaffhausen verließ ein Großteil des produzierten Rebensaftes die Region, ohne dabei Bedacht auf die regionale Wertschöpfung zu legen. Durch das Projekt Genussregion ist es gelungen, die Wertschöpfung wieder in die Region zu bringen und eine nachhaltige Nutzung der regionalen Ressourcen ins Leben zu rufen. Durch diese Initiative ist es zudem gelungen, die Region auch touristisch erfolgreich zu platzieren. In den letzten Jahren sind die Nächtigungszahlen in dieser Region deutlich gestiegen. Auch andere Regionen der Schweiz folgten mittlerweile diesem Vorbild. Sowohl der Tourismus als auch lokale landwirtschaftliche Produkte werden damit vermarktet.

Schreibe einen Kommentar