Genussregion Basel

Die Genussregion Basel bezeichnet eine spezielle Weinregion in der Schweiz. Sie befindet sich im Nordwesten des Landes und verbindet die Gebiete Baselland, Aargau, Jura sowie die Rheinmetropole miteinander. Diese Gebiete vermarkten ihre Weinspezialitäten in Verbindung mit dem Tourismus. Daneben wird allerdings auch eine Reihe anderer regionaler Produkte beworben und dementsprechend vermarktet. Viele dieser Spezialitäten haben in der Schweiz eine langjährige und oft jahrhundertealte Tradition.

Regionale Spezialitäten

Neben dem Wein sind es jedoch vor allem die regionalen Spezialitäten, die in der Genussregion vermarktet werden. Dazu gehört beispielsweise das Basler Leckerli. Das Lebkuchengebäck ist nach seinem Entstehungsort Basel benannt. Hergestellt wird es aus Honig, kandierten Früchten sowie Nüssen.

Der sogenannte Tête de Moine ist ein besonderer Käse, der aus unbehandelter Kuhmilch hergestellt wird. Er stammt aus dem Juragebirge der Schweiz. Es handelt sich dabei um einen Halbhartkäse. Diese Schweizer Käsesorte hat ihren Ursprung bereits im 12. Jahrhundert und wurde damals in einem Kloster erzeugt.

Auch die Rüblitorte ist eine Spezialität dieser Region. Diese Biskuittorte aus Möhren und Nüssen stammt aus dem Aargau. Sie verdankt ihren Namen der Mohrrübe, die in Form von Marzipan als Verzierung dient.

Die Weinregion Basel

Zur Weinregion Basel zählen mehrere Gemeinden. In dieser Region reifen 30 verschiedene Rebensorten, aus denen unterschiedliche Weinsorten hergestellt werden. Auf einer Anbaufläche von rund 400 Hektar werden vor allem Sorten wie Riesling, Silvana oder Spätburgunder angebaut.

Im Tourismus bietet diese Region hauptsächlich regionale Spezialitäten an. Dazu gehören die Basler Mehlsuppe, der Salm nach Basler Art, die Basler Käsewähe, der Lummelbraten, die Suuri Lääberli oder der Basler Klöpfer. Letzterer ist in der Schweiz als Cervelatwurst bekannt.

Die Basler Mehlsuppe besteht aus bräunlich geröstetem Mehl mit Suppe und geriebenem Käse. Die Käsewähe ist eine Kuchenspezialität, die in der Karnevalszeit serviert wird. Beim Lummelbraten handelt es sich um ein Rinderfilet. Die Suuri Lääberli ist eine saure und geschnetzelte Leber.

Diese und viele andere Spezialitäten werden in der Genussregion serviert und erfreuen sich hauptsächlich bei Touristen großer Beliebtheit. Damit wird der Tourismus auch als Instrument für das regionale Marketing verwendet, wie auch in anderen Regionen der Schweiz.

Die Genussregion Basel befindet sich im Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich. Deshalb gibt es in diesem Gebiet auch zahlreiche Einflüsse aus diesen drei Ländern, die sich in der Region um Basel mit der Zeit vermischt haben.

Schreibe einen Kommentar